START to survive

STrong And Resistant Technology

„Warum baut man eine PV-Anlage für 1.000.000 Euro? Um nach 20 Jahren 1.500.000 Euro erwirtschaftet zu haben. Das funktioniert aber nur, wenn ich während der gesamten Laufzeit keine Dachsanierung in Höhe von beispielsweise 350.000 Euro hervorrufe, die auf ein vermeintlich günstiges PV-Montagesystem zurückzuführen ist. Oft werden gefährliche Produkte angeschafft, nur weil man zu Beginn 30.000 Euro sparen kann. Was nützen mir da 20 Jahre Garantie auf das eigentliche Produkt, wenn das Produkt selbst die viel sensiblerere Bausubstanz beschädigt?“

Peter Grass, Geschäftsführer PMT

Druckversuch Cube
Zugversuch Cube

START - kennt keinen natürlichen Feind!

  • 150 mm breite Auflagefläche der Grundkonstruktion für eine optimale Lastverteilung und -einleitung
  • extra starke Bautenschutzmatte von 11 mm (marktüblich sind 4-6 mm) verhindert die Weichmachermigration und mechanische Dachhautverletzungen
  • partiell aufgebrachte Bautenschutzmatten gewährleisten einen normgerechten Wasserabfluss (DIN 1986-100)
  • fehlerfreie Montage ohne Sicherheitsrisiko. Alle Klick-Verbindungen sind so konzipiert, dass sie nur an der richtigen Stelle passen
  • keine Frostschäden dank antiWater-Technologie. Es kann sich kein Stauwasser im gesamten System bilden
  • kraftschlüssige Verbindungen der Bodenschienen zur optimalen Ballast- und Lastverteilung
  • extrem stabile Gesamtkonstruktion dank stabiler Querverbindungen
  • keine Lastübertragung über das PV-Modul in Längs- und/oder Querrichtung
  • sichere Lage der Ballaststeine an der Optimalposition, genau dort wo die Last benötigt wird
  • 100% des Systems sind aus Edelstahl und Aluminium. Es werden keine verzinkten Bauteile und Kunststoff verwendet
  • maximale Systemsicherheit durch härteste Zerstörungsversuche in der Entwicklunsphase (Zug- und Druckproben im Werkstoffprüflabor)
  • Grenzschichtwindkanalversuche nach Deutscher- und US-Norm in unabhängigen Prüfinstituten (Institut für Industrieaerodynamik)
  • geringste Ballastierung durch optimierte Aerodynamik
  • dank innovativen und bohrfreien Klick-Verbindungen entstehen keine scharfen Bohrspähen und es gibt keine spitzen Schrauben und Kleinteile, die bei der Montage die Dachhaut beschädigen könnten