Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung

PMT hat sich als Innovationstreiberin in der Branche einen Namen gemacht und als eines der ersten Unternehmen vom Deutschen Institut für Bautechnik die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung mit der Zulassungsnummer Z-14.4-790 für ihr aerodynamisches Flachdachsystem „PMT Evolution“ erhalten.

Mithilfe von flächendeckenden Testverfahren, wie etwa Verbund- und Langzeittests sowie experimentellen Bauteiluntersuchungen, arbeiten wir an einer stetigen Weiterentwicklung und Optimierung aller Produkte. Somit können wir unseren hohen Qualitätsanspruch gewährleisten und Standards für alle zukünftigen Unternehmen setzen, die die abZ erhalten wollen.

Die PMT liefert Ihnen, gemessen an der Entwicklungsstufe, den Prüfverfahren und den Sicherheitsanforderungen, die besten Montagesysteme am gesamten Markt. Dieses Produkt- und Sicherheitsverständnis unterstreicht die PMT mit 10 Jahren Versicherung und 10 Jahren Garantie.

Durch die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung garantiert unser Montagesystem absolute Rechtssicherheit.
Mit PMT wird Sicherheit zum Standard.


>> Das Ziel jeder Photovoltaikanlage ist es, maximal wirtschafltich zu sein. Dies kann jedoch nur funktionieren, wenn eine sichere und schadensfreie PV-Anlage auf dem Dach installiert wird. Mit einem Montagesystem von PMT entscheiden Sie sich für Qualität, Nachhaltigkeit und Sicherheit weit über das marktübliche Maß hinaus. <<


>> Das Montagesystem von PMT schützt Bauherren umfassend vor rechtlichen Konsequenzen wie dem Baustopp, Rückbaumaßnahmen, Entfall des Versicherungsschutzes und Schadensersatzansprüchen sowie strafrechtlichen Folgen. <<

Häufige Schadensursachen

Dachhautverletzung

Beschädigung der Dachabdichtung und daraus folgendem Wassereintritt durch Bohrspäne, intensiven Werkzeugeinsatz oder auf dem Dach durchgeführten Schnittarbeiten.

Dämmungsversagen

Zerstörung der Wärmedämmung durch bereits einmalige Überlastung aufgrund von zu geringen Auflageflächen der Unterkonstruktion auf der Dachhaut.

Umfeldschäden

Beschädigung und Unterbrechung der ­Objekt­nutzung mit Produktionsausfall durch Wassereintritt, Nutzungsuntersagung durch Einsturzgefahr des Gebäudes sowie der Gefahr von Fremd- und Personenschäden.

Sturmschäden

Beschädigung und Zerstörung des Daches durch Fehler beim Unterkonstruktionsaufbau, mangelnde Systemkenntnis und der daraus resultierenden Ballastanforderung, Frostschäden im System oder nicht dauerhaft sichere Lage des Ballastes.

Dachbahnzerstörung

Irreparable Beschädigung der Dachfolie durch mechanische Überlastung, Rotalgen oder Frostschäden, welche aufgrund von zu geringen Auflageflächen und mangelnder Systemkenntnis ausgelöst werden.

Modulzerstörung

Massive Schäden in Form von Mikrorissen in den Modulen und daraus resultierende erhebliche Ertragsverluste durch die Lastübertragung über die Module.

Mit uns passiert das nicht!

Unser EVOlution 2.0 mit abZ*

EVOlution 2.0 Ost / West

Erfahren Sie mehr über EVOlution 2.0 Ost/West - das kompromisslose Flachdach-Montagesystem für Photovoltaik-Großanlagen!

EVOlution 2.0 Ost/West

EVOlution 2.0 Süd

Erfahren Sie mehr über EVOlution 2.0 Süd - das kompromisslose Flachdach-Montagesystem für Photovoltaik-Großanlagen!

EVOlution 2.0 Süd

Direktkontakt